gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Progressive Abstraktion

Die Methode der progressiven Abstraktion basiert auf dem Prinzip, durch eine Abstraktion, also durch eine grundsätzlichere Formulierung der Aufgabe bzw. des Problems, die Betrachtungsebene zu ändern. Dies erfolgt in mehreren Abstraktionsstufen. Die Methode ist weniger zum Erarbeiten von neuen Lösungsansätzen als zur Weiterentwicklung bestehender Lösungen geeignet.

Vorgehen progressive Abstraktion

Die Methode der positiven Abstraktion wird in vier Schritten durchgeführt:

  1. Darstellung des Problems in der Ausgangsformulierung durch den Moderator.
  2. Neuformulierung des Problems mithilfe der Fragestellung: «Worauf kommt es eigentlich an?» Mit dieser Fragestellung versucht das Kreativteam, sich dem übergeordneten Zusammenhang zu nähern.
  3. Suche nach neuen Ideen und Lösungsansätzen: Hierbei stellt der Moderator wiederum den Ausgangspunkt für die Neuformulierung des Problems in der nächst höheren Abstraktionsstufe dar.
  4. Werden im dritten Schritt noch keine brauchbaren Ideen und Lösungsansätze gefunden, wird weiter abstrahiert, bis eine maximale Abstraktionsstufe erreicht ist.

Die Methode der progressiven Abstraktion hat den wesentlichen Vorteil, dass sich mit ihrer Hilfe der Wesenskern der gestellten Aufgabe bzw. des Problems herausarbeiten lässt. Darüber hinaus wird erreicht, dass sich die Beteiligten von konventionellen Vorstellungen lösen und dadurch bisher unberücksichtigte Lösungsansätze erfassen können.

Als Nachteil dieser Methode kann gesehen werden, dass das Abstrahieren nur mit einem gewissen Trainingsaufwand erlernt werden kann. Darüber hinaus besteht die Gefahr, dass mit zunehmendem Abstraktionsniveau von der eigentlichen Problemstellung immer stärker abgewichen wird. Schliesslich gelingt es selten, mit dieser Methode, wirklich «kreative Sprünge» zu schaffen.

progressive Abstraktion
Word-Dokument
2 Seiten, 84 KB

Beispiel: progressive Abstraktion

Verbessern und entwickeln Sie Ihre bestehenden Lösungen mittels progessiver Abstraktion weiter. Dieses Beispiel zeigt Ihnen anschaulich wie das geht!

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Beispiel: progressive Abstraktion

Sie sind der 64. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Checkliste: 5 Tipps für besseres Brainstorming
Tipps für besseres Brainstorming: Checkliste zum Download.
Checkliste: Projektmanagementorganisation
Projektmanagementorganisation: Checkliste zum Download.
Checkliste: Präsentation halten
Präsentation halten: Kostenlose Checkliste mit Tipps für gelungene Präsentationen.
Checkliste: Präsentationsunterlagen erstellen
Präsentationsunterlagen erstellen: Kostenlose Checkliste mit Tipps.
Beispiel: Morphologische Matrix
Morphologische Matrix: Beispiel zum gratis Download.

Suchbegriffe: Kreativitätstechniken, Kreativitätsmethoden