gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Nominale Gruppentechnik anwenden

Die nominale Gruppentechnik ist eine strukturierte Methode, die als Entscheidungshilfe bei der Auswahl von Lösungsalternativen eingesetzt wird. Ziel der Methode ist es, in einer Gruppe die beste Alternative auszuwählen. Hierzu gibt jedes Gruppenmitglied seine Gewichtung der Vorschläge ab. Anschliessend werden die vergebenen Punktwerte addiert. Daraus ergibt sich eine Rangfolge der Lösungen, bei der die individuellen Ansichten der einzelnen Teilnehmer den Prioritäten des Teams untergeordnet sind.

Einsatzgebiet der nominalen Gruppentechnik

Mit der nominalen Gruppentechnik können Informationen gesammelt und bewertet werden. Sie ist gut für die frühe Phase eines Ideenfindungsprozesses geeignet, beispielsweise um ein Stimmungsbild zu bestimmten Themen zu erstellen. Aber auch zur Planung von Massnahmen, wie der Priorisierung einer Reihenfolge zur Abarbeitung von Themen/Problemen, wird die Methode eingesetzt.

Da sie eine subjektive, auf Meinungen basierende Methode ist, eignet sie sich besonders zum Vergleich von Kriterien, die nicht auf Zahlenwerten beruhen.

Die Methode setzt jedoch voraus, dass eine klare Fragestellung existiert und dass die Teilnehmer die aufgeführten Kriterien beurteilen können. Um den Aufwand bei der Durchführung der nominalen Gruppentechnik im überschaubaren Rahmen zu halten, sollten nicht mehr als zehn Teilnehmer und nicht mehr als zwölf Lösungsalternativen vorhanden sein.

Nominale Gruppentechnik - konkretes Vorgehen

Schritt 1

Jedes Gruppenmitglied formuliert Ideen, die seiner Meinung nach wichtig sind. Dies kann in der Form eines Brainstormings oder einer Kartenabfrage geschehen.

Schritt 2

Anschliessend werden die Ideen zusammengeführt, kurz erläutert und bei Mehrfachnennungen ggf. zusammengefasst. Die einzelnen Ideen stehen nun untereinander und sind jeweils mit einem Buchstaben gekennzeichnet.

Schritt 3

Jedes Teammitglied gewichtet nun die einzelnen Ideen. So hat in einer Tabelle mit acht Themen der Rang 1 eine niedrige Wichtigkeit, der Rang 8 die höchste Wichtigkeit.

Schritt 4

Die Priorität (Punktezahl) der einzelnen Ideen wird quer addiert. Die Idee mit dem höchsten Punktewert in der Quersumme besitzt die grösste Priorität für die Gesamtgruppe und wird dementsprechend als erste behandelt.

Nutzen der Methode

Der Vorteil der nominalen Gruppentechnik besteht in der Einbeziehung der ganzen Gruppe bei einer Entscheidungsfindung. Da alle Beteiligten gleichberechtigt eingebunden sind, wird verhindert, dass einzelne dominante Teammitglieder die Entscheidung steuern. Durch die transparente Bewertung wird auch die Einigkeit oder Uneinigkeit der Gruppe deutlich sichtbar.

Die nominale Gruppentechnik erfordert Zeit und sollte nur bei Entscheidungsfindungen eingesetzt werden, bei der keine auf Zahlen beruhenden Kriterien die Entscheidungsgrundlage bilden.

Nominale Gruppentechnik
PDF-Dokument
1 Seite, 79.02 KB

Beispiel: Nominale Gruppentechnik

Die nominale Gruppentechnik ist besonders bei kontroversen Themen geeignet, da sie mit wenig Diskussion und Interaktion zwischen den Teilnehmern auskommt. Profitieren Sie jetzt von diesem kostenlosen Beispiel für die konkrete Anwendung der nominalen Gruppentechnik!

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Beispiel: Nominale Gruppentechnik

Sie sind der 17. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Übersicht: Gruppen-Flipchart-Mindmapping
Gruppen-Flipchart-Mindmapping: Anleitung zum Download.
Checkliste: Präsentationstechnik verbessern
Präsentationstechnik verbessern: Checkliste zum Download.
Checkliste: Meetings effektiv und effizient gestalten
Meetings effektiv und effizient gestalten: Gratis Checkliste zum Download.
Praxistipp: Präsentationstechnik
Präsentationstechnik: Tipps zum Download.
Checkliste: Projektmanagementorganisation
Projektmanagementorganisation: Checkliste zum Download.

Suchbegriffe: Problemlösungstechniken