gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Standardisierungsgrad

Sicher werden sich einige von Ihnen wundern: Instandhaltung und Standardisierung, wie passt das miteinander zusammen? Wo doch ein wesentlicher Teil der Aufträge aus der Situation heraus entsteht, die damit immer wieder Besonderheiten aufweisen und spezifische Gegebenheiten zu berücksichtigen haben. Und dann noch gemessen mit einer Kennzahl namens Standardisierungsgrad!

Tatsächlich erfasst der Standardisierungsgrad den Anteil von Standardaufträgen nach einem Leistungskatalog im Verhältnis zu den Gesamtaufträgen für einen Instandhaltungsbereich. Die Grundlage dafür bilden geplante Instandhaltungsaktivitäten, die in einem zweiten Schritt auch kostenmässig oder zeitlich standardisiert werden. Eine Monatswartung an der Kunststoffspritzmaschine xy dauert demnach 1,5 Stunden und wird mit einem bestimmten Betrag verrechnet. Die Inspektion am Drahtbiegeautomaten ist mit 20 Minuten und einem ebenso fixen Betrag angegeben.

Diese Tätigkeiten nach einem Leistungskatalog versetzen ein Unternehmen in die komfortable Situation, Instandhaltung ebenso wie Produktionsprozesse zu planen. Es können Freiräume geschaffen und Maschinen zur Verfügung gestellt werden. Planerischer und kalkulatorischer Zusatzaufwand entfallen. Zudem reduzieren sich Verwaltungstätigkeiten wie Zeiterfassung oder Abrechnung. Und es soll auch nicht unerwähnt bleiben, dass eine Standardisierung zugleich für Transparenz im Instandhaltungsbereich sorgt.

Voraussetzung dafür sind natürlich klare, eindeutig geregelte und zudem gegenüber Störungen aus dem Tagesgeschäft robuste Instandhaltungsabläufe. Welche Werkzeuge und Ersatzteile werden für die Wartung an der erwähnten Kunststoffspritzmaschine benötigt? Welche einzelnen Arbeitstätigkeiten sind auszuführen? In welcher Reihenfolge sind diese zu vollziehen? Welche Qualitätsanforderungen existieren dafür?

Sie merken also, um den Standardisierungsgrad vernünftig bestimmen zu können, sind eine Reihe von Vorarbeiten im Instandhaltungsbereich zu leisten. Der Standardisierungsgrad unterstützt so letztendlich turnusmässige und zustandsorientierte Instandhaltungsstrategien.

Formel zur Berechnung des Standardisierungsgrads

SG= Formel zur Berechnung des Standardisierungsgrads

 

SG: Standardisierungsgrad in %

IH-Aufträge Katalog: Instandhaltungsaufträge nach Leistungskatalog in einer Periode in Stück, CHF oder Stunden

IH-Aufträge gesamt: Instandhaltungsaufträge gesamt in einer Periode in Stück, CHF oder Stunden

Anwendung der Kennzahl Standardisierungsgrad

Um die Kennzahl Standardisierungsgrad vernünftig anwenden zu können, ist, wie oben bereits erwähnt, ein nicht unerheblicher Anteil von geplanten Instandhaltungsaktivitäten notwendig. Es sind also entsprechende Vorarbeiten notwendig.

Sie sollten weiterhin beachten, dass Instandhaltungsaktivitäten nach Katalog in der Praxis mit einem gewissen Unsicherheitsfaktor behaftet sind. Eine periodische Überprüfung der Arbeitsabläufe ist damit zwingend notwendig, was wiederum zu Nachkalkulationen und Anpassungen führen kann. Letzteres scheint im ersten Moment wie unnötiger Zusatzaufwand. Wenn Sie sich jedoch vergegenwärtigen, dass die internen Kundenbereiche beispielsweise mit den angegebenen Stillstandszeiten planen, dann wird schnell die Bedeutung genauer Werte deutlich.

Schliesslich soll ebenso erwähnt werden, dass durch Standardisierung und Leistungskatalog der Aufwand in der Instandhaltung transparent wird. Zum Vergleich zwischen verrechneten Stunden mit marktüblichen Preisen ist es dann nur noch ein kleiner Schritt. Natürlich können so Fragen nach dem Outsourcing von Instandhaltungsaktivitäten entstehen. Andererseits schafft das aber auch den Anreiz, die eigenen Instandhaltungsleistungen und -prozesse so weiterzuentwickeln, dass Sie durchaus mit externen Anbietern konkurrieren können.

Massnahmen zur Verbesserung des Standardisierungsgrads

In erster Linie bietet der Standardisierungsgrad einen Wert, der zum Vergleich geeignet ist. Wie steht unser Unternehmen und wo stehen unsere Wettbewerber? Wie haben wir uns entwickelt?

Ob das weitere Ziel nun in einer Erhöhung, Stabilisierung oder vielleicht gar einer Reduzierung des Standardisierungsgrads besteht, wird jedes Unternehmen unterschiedlich beantworten. So können an dieser Stelle keine sinnvollen Aussagen zur Verbesserung des Standardisierungsgrads getroffen werden.

Standardisierungsgrad
Excel-Dokument
3 Seiten, 47.5 KB

Rechner: Standardisierungsgrad

Standardisierungsgrad berechnen leicht gemacht! Dieser kostenlose Excel-Rechner beinhaltet ebenfalls eine praktische Beispielrechnung. Jetzt kostenlos profitieren!

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Rechner: Standardisierungsgrad

Sie sind der 13. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 10.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Rechner: Instandhaltungswirtschaftlichkeitsgrad
Instandhaltungswirtschaftlichkeitsgrad: Excel-Rechner zum Download.
Rechner: kategorisierte Instandhaltungsrate
Kategorisierte Instandhaltungsrate berechnen: Rechner zum Download.
Rechner: Abarbeitungsgrad geplanter Instandhaltung
Abarbeitungsgrad geplanter Instandhaltung: Rechner zum Download.
Rechner: Abarbeitungsgrad
Abarbeitungsgrad berechnen: Excel-Rechner zum gratis Download.
Rechner: Budgetabweichungsgrad
Budgetabweichungsgrad: Excel-Rechner gratis downloaden.

Suchbegriffe: Excel Vorlagen kostenlos, gratis Rechner, Kennzahlen, Instandhaltungsstrategien