gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Instandhaltungspersonalkostenrate

Die Kennzahl Instandhaltungspersonalkostenrate verfolgt einen ähnlichen Fokus wie der Instandhaltungspersonalkostenanteil. Statt jedoch die Instandhaltungspersonalkosten ins Verhältnis zu den gesamten Instandhaltungskosten zu setzen, werden sie in diesem Fall durch die Summe der Wiederbeschaffungswerte der Anlagen geteilt.

Unter Wiederbeschaffungswert der Anlagen wird der Preis für die Neuanschaffung einer vergleichbaren Maschine verstanden.

Die Kennzahl Instandhaltungspersonalkostenrate schafft damit einen direkten Bezug zwischen den Personalkosten und den zu betreuenden Anlagen. Über die zeitliche Entwicklung können Veränderungen verfolgt und entsprechende Massnahmen eingeleitet werden.

Formel zur Ermittlung der Instandhaltungspersonalkostenrate

Formel zur Ermittlung der Instandhaltungspersonalkostenrate

PKRIH: Instandhaltungspersonalkostenrate in %

PKInstandhaltung: Personalkosten der Instandhaltung in CHF

WBW: Wiederbeschaffungswert in CHF

Anwendung der Kennzahl Instandhaltungspersonalkostenrate

Unter der Annahme, dass das durchschnittliche Lebensalter der Maschinen und Anlagen im Wesentlichen konstant geblieben ist, ermöglicht die Instandhaltungskostenpersonalrate Aussagen zum Verhältnis zwischen den aufgewendeten Personalkosten und den betreuten Maschinen und Anlagen.

Trifft diese Annahme nicht zu, werden die Aussagen wesentlich ungenauer. Zumindest für einen Grossteil der Anlagen ist anzunehmen, dass sich der Betreuungsaufwand mit zunehmendem Lebensalter erhöht, also dementsprechend auch mehr Kapazität zur Verfügung gestellt werden muss.

Anderenfalls sollte die Instandhaltungspersonalkostenrate tendenziell sinken. Sie sollte also ausweisen, dass es durch Optimierung in den Instandhaltungsstrukturen und -prozessen möglich wurde, einen höherwertigen Anlagenpark mit geringeren oder gleichbleibenden Personalkosten zu betreuen.

Auch veränderte Technologien und stabilere Fertigungsverfahren können einen entsprechend positiven Einfluss auslösen.

Allerdings sollten Sie sich wiederum vor einem Vergleich der Instandhaltungspersonalkostenraten mit anderen Unternehmen hüten. Zu unterschiedlich

sind die Unternehmenszusammenhänge, um durch die alleinige Betrachtung der Kennzahl zu relevanten Aussagen zu kommen.

Massnahmen zur Verbesserung der Instandhaltungspersonalkostenrate

Verbesserung der Instandhaltungspersonalkostenrate bedeutet ihre Reduzierung. Das ist jedoch kurzfristig nur durch Stellenabbau bzw. Umsetzung von Instandhaltern in andere Bereiche möglich, was weder angenehm noch sonderlich praktikabel ist.

Mittelfristig jedoch ergeben sich durch neu angeschaffte Maschinen und Anlagen entsprechende Möglichkeiten, nämlich immer dann, wenn nicht im gleichen Zug auf Kapazitätsaufbau in der Instandhaltung gesetzt wird, sondern stattdessen die Neuinvestitionen zum Anlass genommen werden, um die Prozesse zu verbessern - so, dass ein höherer Anlagenwert mit dem gleichen Mitarbeiterstamm betreut werden kann.

Instandhaltungspersonalkostenrate
Excel-Dokument
2 Seiten, 41 KB

Rechner: Instandhaltungspersonalkostenrate

Die Kennzahl Instandhaltungspersonalkostenrate schafft einen direkten Bezug zwischen den Personalkosten und den zu betreuenden Anlagen Mit diesem kostenlosen Rechner berechnen Sie die Instandhaltungspersonalkostenrate ohne Formelfrust und ohne unnötigen Zeitverlust! Eine praktische Beispielberechnung ist in diesem kostenlosen Download ebenfalls integriert.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Rechner: Instandhaltungspersonalkostenrate

Sie sind der 12. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 10.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Rechner: Instandhaltungspersonalkostenanteil
Instandhaltungspersonalkostenanteil: Excel-Rechner zum Download.
Rechner: Instandhaltungskostenquote
Instandhaltungskostenquote berechnen: Excel-Rechner zum Download.
Rechner: Instandhaltungsfremdleistungsanteil
Instandhaltungsfremdleistungsanteil: Excel-Rechner zum Download.
Rechner: Instandhaltungsintensität
Instandhaltungsintensität berechnen: Excel-Rechner zum Download.
Rechner: Instandhaltungswirtschaftlichkeitsgrad
Instandhaltungswirtschaftlichkeitsgrad: Excel-Rechner zum Download.

Suchbegriffe: Excel Vorlagen kostenlos, gratis Rechner, Kennzahlen