gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Instandhaltungspersonalkostenanteil ermitteln

Die Kennzahl Instandhaltungspersonalkostenanteil gibt das Verhältnis zwischen den Personalkosten im Instandhaltungsbereich und den gesamten Instandhaltungskosten an. Sie wird als Indikator genutzt, um zeitliche Entwicklungen zu verdeutlichen.

Formel zur Ermittlung des Instandhaltungspersonalkostenanteils

Formel zur Ermittlung des Instandhaltungspersonalkostenanteils

PKAIH: Instandhaltungspersonalkostenanteil in %

PKInstandhaltung: Personalkosten der Instandhaltung in CHF

IH-Kostengesamt: Instandhaltungsgesamtkosten in CHF

Anwendung der Kennzahl Instandhaltungspersonalkostenanteil

Oftmals wird man mit Meinungen konfrontiert, die den Personalkostenanteil an den Gesamtkosten möglichst gering zu halten suchen. Das trifft für die Instandhaltung nicht zu, denn dieser Bereich ist und bleibt aller Voraussicht nach sehr personalintensiv. Instandhaltungsarbeiten lassen sich schwerlich automatisieren, zumindest was die Ausführung betrifft.

Dementsprechend könnte ein hoher Personalkostenanteil darauf hindeuten, dass nur geringe Gemeinkosten anfallen und entsprechend viel Potenzial für die eigentliche Instandhaltungsarbeit verfügbar ist.

Ob dem tatsächlich so ist, kann allein durch die Kennzahl nicht erfasst werden. Dazu müssen die absoluten Personalkosten in der Instandhaltung und natürlich die Indikatoren für die Güte der Instandhaltungsarbeit näher betrachtet werden.

Sinnvoll ist die Kennzahl immer dann, wenn zeitliche Entwicklungen im eigenen Unternehmen betrachtet werden. Warum hat sich der Personalkostenanteil in den letzten Jahren erhöht? Was waren die Gründe dafür? Ist die Entwicklung für das Unternehmen eher förderlich oder bedenklich?

Hüten sollte man sich vor Vergleichen des Instandhaltungspersonalkostenanteils mit anderen Unternehmen. Ein Weniger oder Mehr sagt nichts aus, wenn nicht gleichzeitig das Produktionsumfeld des anderen Unternehmens in die Betrachtung einbezogen wird.

Massnahmen zur Verbesserung des Instandhaltungspersonalkostenanteils

Um den Instandhaltungspersonalkostenanteil zu verbessern, muss zuerst entschieden werden, ob dessen Erhöhung oder Verringerung für das Unternehmen sinnvoll ist. Aber auch wenn diese Entscheidung getroffen wurde, ist eine sinnvolle Änderung in der Praxis kaum zu realisieren.

Um ihn zu erhöhen, müssten entweder die anderen Kostenanteile verringert werden. Da es sich dabei aber oftmals um Gemeinkosten handelt, die im Zuge eines Umlageverfahrens auf den Instandhaltungsbereich verteilt werden, ist das kaum praktikabel.

Oder man erhöht die Personalkosten, was zwar praktisch machbar, aber zugleich ziemlich unsinnig wäre, wenn nicht entsprechende Unternehmensveränderungen eine Ausweitung der Instandhaltung notwendig machen.

Dessen Verringerung stösst auf die gleichen Schwierigkeiten. Die Personalkosten zu reduzieren, bedeutet Stellenabbau. Nur muss dann eben geklärt werden, wie stattdessen die Instandhaltungsaufgaben erfüllt werden können. Und der Gemeinkostenanteil ist wiederum ausserhalb eines wesentlichen Einflusses der Instandhaltung.

Instandhaltungspersonalkostenanteil
Excel-Dokument
2 Seiten, 46 KB

Rechner: Instandhaltungspersonalkostenanteil

Mit diesem kostenlosen Rechner im Excel-Format, inklusive anschaulicher Beispielberechnung, ermitteln Sie den Instandhaltungspersonalkostenanteil einfach und schnell.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Rechner: Instandhaltungspersonalkostenanteil
Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 10.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Rechner: Instandhaltungspersonalkostenrate
Instandhaltungspersonalkostenrate berechnen: Rechner zum kostenlosen Download.
Rechner: Instandhaltungsfremdleistungsanteil
Instandhaltungsfremdleistungsanteil: Excel-Rechner zum Download.
Rechner: Instandhaltungskostenquote
Instandhaltungskostenquote berechnen: Excel-Rechner zum Download.
Rechner: Instandhaltungswirtschaftlichkeitsgrad
Instandhaltungswirtschaftlichkeitsgrad: Excel-Rechner zum Download.
Rechner: Instandhaltungsintensität
Instandhaltungsintensität berechnen: Excel-Rechner zum Download.

Suchbegriffe: Excel Vorlagen kostenlos, gratis Rechner, Kennzahlen