gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Missbräuchliche Kündigung

Das Schweizerische Arbeitsrecht ist immer noch von der Kündigungsfreiheit geprägt. Unbefristete Arbeitsverhältnisse können - abgesehen von Einschränkungen nach dem GlG und den Kündigungsschutzbestimmungen (Sperrfristen) nach wie vor jederzeit von einer Partei aufgelöst werden.Der am 1.1.1989 in Kraft gesetzte Art. 336 OR sieht nun aber eine Aufzählung von Kündigungsgründen vor, die zu einer missbräuchlichen Kündigung führen, wenn einer von ihnen erfüllt ist. Diese Bestimmung stellt eine Konkretisierung von Art. 2 Abs. 2 dar, welcher nur den offenbaren Missbrauch nicht schützt. Fünf Fälle können sowohl bei Kündigungen seitens des Arbeitgebers und des Arbeitnehmers auftreten, zwei Fälle kommen nur bei Kündigungen durch den Arbeitgeber in Frage. Zu beachten ist, dass auch eine missbräuchliche Kündigung zur Auflösung des Arbeitsverhältnisses führt.

Die missbräuchlichen Kündigungsgründe sind in Art. 336 OR geregelt, während die Art. 336a und b OR die Sanktionen und das Verfahren enthalten. Dieser Katalog von Gründen ist nicht abschliessend, Art. 2 ZGB kann also auch noch subsidiär angerufen werden, falls ein bestimmter Sachverhalt tatsächlich nicht unter einen der sieben Gründe eingereiht werden kann. Es ist dann allerdings ein offenbarer Missbrauch nachzuweisen. Gelingt dies, sind die Sanktionen analog zu den neuen Bestimmungen festzusetzen.

Liegen mehrere missbräuchliche Kündigungsgründe vor, ist eine Entschädigung geschuldet. Schwieriger wird die Frage, wenn sowohl missbräuchliche wie auch zulässige Gründe vorliegen. Während frühere Entscheide noch dahin tendierten, die Kündigung sei nur missbräuchlich, wenn ein solcher Grund das alleinige Motiv gewesen war, wird heute differenzierter nach dem Grund gesucht. Liegen mehrere Gründe vor, ist zu prüfen, welcher von ihnen der Hauptanlass zur Kündigung gewesen ist. Ist dies ein berechtigter Grund, kann es keine Rolle spielen, ob nebenbei auch noch missbräuchliche Gründe vorhanden waren.


Business Book Kündigungen rechtssicher abwickeln

 

Tipp: Business Book «Kündigungen rechtssicher abwickeln»

Kündigungen sind immer heikel, gibt es doch etliche rechtliche Fallstricke und Stolpersteine, die Sie sicher umgehen müssen.

Klicken Sie hier um mehr über das Business Book «Kündigungen rechtssicher abwickeln» zu erfahren (inklusive Leseprobe)


Rechtssichere Checklisten und Mustertexte für die Kündigung auf 1 USB-Stick

 

Neu: Rechtssichere Checklisten und Mustertexte für die Kündigung auf einem USB-Stick

Gehen Sie bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen rechtssicher und effizient vor – dank über 80 Mustertexten und Checklisten. Einmal kaufen, unlimitiert nutzen.

Klicken Sie hier um mehr über die Tool-Collection «Rechtssichere Checklisten und Mustertexte für die Kündigung» zu erfahren

 

Missbräuchliche Kündigung
PDF-Dokument
1 Seite, 26.82 KB

Merkblatt: Missbräuchliche Kündigung

Vermeiden Sie das Risiko einer missbräuchlichen Kündigung. In diesem Merkblatt erfahren Sie was missbräuchliche Kündigungsgründe sind, wer beweispflichtig ist und in welcher Höhe eine allfällige Entschädigung ausfallen kann.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Merkblatt: Missbräuchliche Kündigung

Sie sind der 38. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 10.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Mustertext: Musterbrief Kündigung Probezeit
Musterbrief Kündigung Probezeit: Gratis Vorlage zum Download.
Übersicht: Arbeitsrecht Kündigung Krankheit
Arbeitsrecht Kündigung bei Krankheit: Kostenlose Übersicht zu den häufigsten Praxisfragen.
Mustertext: Muster fristlose Kündigung Arbeitgeber
Muster für fristlose Kündigung durch Arbeitgeber gratis downloaden.
Mustertext: Musterbrief Kündigung
Musterbrief Kündigung: Kostenlose Vorlage für eine Kündigung.
Mustertext: Muster fristlose Kündigung Diebstahl
Muster fristlose Kündigung wegen Diebstahl kostenlos downloaden.

Suchbegriffe: Arbeitsrecht Schweiz, Personalmanagement, Kündigen, Arbeitsvertrag kündigen, Arbeitsrecht Schweiz Kündigung