gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Muster Verwarnung

Einer Ihrer Mitarbeiter hat den Arbeitsvertrag verletzt? Nutzen Sie dieses kostenlose Muster für eine Verwarnung!

Wann soll eine Verwarnung ausgesprochen werden?

Eine Verwarnung macht Sinn, wenn sie auf eine Verhaltensänderung abzielt, welche von der Mitarbeiterin oder vom Mitarbeiter auch tatsächlich beeinflusst werden kann. Sinn macht eine Verwarnung also beispielsweise bei

  • ungenügendem persönlichen Einsatz, unzureichender Sorgfalt, Unzuverlässigkeit etc.
  • Fehlverhalten betreffend der Arbeitszeit wie nicht belegte Absenzen, zu lange Pausen, ständige Rauchpausen, Unpünktlichkeit etc.
  • Nichteinhalten der Treuepflicht wie negative Äusserungen über den Arbeitgeber, Konkurrenzieren des Arbeitgebers, überbordende Nebenbeschäftigungen etc.
  • privater Benutzung von Firmenressourcen oder der Arbeitszeit wie private Telefonate, private Internetnutzung, private Erledigungen während der Arbeitszeit
  • unzureichend geführten Arbeitsbelegen oder Arbeitszeitnachweisen
  • unangemessenem Verhalten gegenüber Arbeitskolleginnen und -kollegen, Vorgesetzten oder Kundschaft

Keine Verwarnung

Keinen Sinn macht eine Verwarnung hingegen bei

  • Fehlern aufgrund fehlender Praxiserfahrung oder ungenügenden Fachkenntnisse. Hier kann eine Verwarnung kaum eine Änderung herbeiführen. Fachliche Defizite sind nur über eine ausreichende Begleitung und Schulung zu beseitigen.
  • fehlenden sozialen Kompetenzen, z.B. im Umgang mit Kundinnen und Kunden. Sicher kann eine Verwarnung die Präsenz für die Kundschaft, die Höflichkeit im Umgang, das Bemühen um eine Lösung etc. beeinflussen. Schwieriger wird es jedoch bei der professionellen und erfolgreichen Kundenbetreuung, weil diese nur durch Training zu beeinflussen ist.
  • fehlender Belastbarkeit, was sich im unangemessenen Umgang mit andern Personen in Stresssituationen oder andern Belastungssituationen auswirken kann


Business Book Kündigungen rechtssicher abwickeln

 

Tipp: Business Book «Kündigungen rechtssicher abwickeln»

Kündigungen sind immer heikel, gibt es doch etliche rechtliche Fallstricke und Stolpersteine, die Sie sicher umgehen müssen.

Klicken Sie hier um mehr über das Business Book «Kündigungen rechtssicher abwickeln» zu erfahren (inklusive Leseprobe)


Rechtssichere Checklisten und Mustertexte für die Kündigung auf 1 USB-Stick

 

Neu: Rechtssichere Checklisten und Mustertexte für die Kündigung auf einem USB-Stick

Gehen Sie bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen rechtssicher und effizient vor – dank über 80 Mustertexten und Checklisten. Einmal kaufen, unlimitiert nutzen.

Klicken Sie hier um mehr über die Tool-Collection «Rechtssichere Checklisten und Mustertexte für die Kündigung» zu erfahren

 

Muster Verwarnung
Word-Dokument
1 Seite, 20 KB

Mustertext: Verwarnung

Sie sind gezwungen einen Mitarbeiter zu verwarnen? Profitieren Sie von diesem kostenlosen Muster für eine Verwarnung.  Klar und professionell formuliert können Sie diese Vorlage im Word-Format sofort einsetzen.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Mustertext: Verwarnung

Sie sind der 1580. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 20.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Vorlage: Vorlage Verwarnung Mitarbeiter
Vorlage Verwarnung Mitarbeiter zum kostenlosen Download.
Merkblatt: Verwarnung
Verwarnung Arbeitsrecht Schweiz: Merkblatt zum Download.
Mustertext: Muster fristlose Kündigung Arbeitgeber
Muster für fristlose Kündigung durch Arbeitgeber gratis downloaden.
Mustertext: Musterbrief Kündigung Probezeit
Musterbrief Kündigung Probezeit: Gratis Vorlage zum Download.
Mustertext: Muster fristlose Kündigung Diebstahl
Muster fristlose Kündigung wegen Diebstahl kostenlos downloaden.

Suchbegriffe: Arbeitsrecht Schweiz, Personalmanagement, kostenlose Musterbriefe, Briefvorlage, Musterkündigung kostenlos, Kündigen