gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Arbeitsrecht und fristlose Kündigung

Eine fristlose Kündigung will gut überlegt sein. Erst einmal durchatmen und überlegen, ob der sofortige Rauswurf die richtige Massnahme ist. Aus wichtigen Gründen können Arbeitgeber wie Arbeitnehmer das Arbeitsverhältnis jederzeit auflösen. So will es das Arbeitsrecht. Was aber gilt als wichtige Gründe?

Während die Arbeitgeber oft das Gefühl haben, die Gründe seien ausreichend, ist die Gerichtspraxis strenger. Nur wenn die Fortsetzung des Arbeitsverhältnisses bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist nicht mehr zumutbar ist, darf eine Mitarbeiterin oder ein Mitarbeiter auf der Stelle entlassen werden. Das kann zum Beispiel bei schweren Pflichtverletzungen der Fall sein oder bei grober Verletzung der Treuepflicht. Oftmals beurteilen die Gerichte eine fristlose Kündigung als ungerechtfertigt, weil es dem Arbeitgeber noch zumutbar gewesen wäre, zuerst zu verwarnen. Weniger schwerwiegend müssen die Gründe für einen «Fristlosen» sein, wenn vorgängig eindeutig und unmissverständlich verwarnt wurde.

Dabei pressiert es. Zwischen dem vorgefallenen Ereignis und der Auflösung muss «ein enger zeitlicher Zusammenhang bestehen». Wartet der Arbeitgeber zu lange mit der fristlosen Kündigung, so zeigt er, dass die Fortführung des Arbeitsverhältnisses doch noch zumutbar ist. Es muss innert weniger Tage reagiert werden.

Die fristlose Kündigung ist - unabhängig davon, ob sie zu Recht oder zu Unrecht erfolgte - wirksam. Das Arbeitsverhältnis ist per sofort beendet. Selbst wenn später ein Gericht auf eine unrechtmässige fristlose Kündigung schliesst, besteht keine Pflicht zur Weiterbeschäftigung, aber auch keine Arbeitspflicht der Mitarbeiterin oder des Mitarbeiters mehr.

Ist die fristlose Kündigung rechtmässig erfolgt, so endet die Lohnpflicht am Tag der Entlassung. Die Schlusslohnabrechnung muss dabei alle Ansprüche bis zu diesem Tag berücksichtigen, insbesondere auch den anteilmässigen 13. Monatslohn.

Ist die fristlose Kündigung ungerechtfertigt, so schuldet der Arbeitgeber den Lohn bis zum Ablauf der ordentlichen Kündigungsfrist, und diese kann sich bei Arbeitsverhinderungen noch verlängern. Zudem wird in aller Regel auch noch eine Entschädigung zugesprochen. Das kann sehr teuer werden.

Übrigens: Die fristlose Auflösung ist immer möglich, sie kann auch während einer Sperrfrist, bei einem befristeten Vertrag ohne Kündigungsmöglichkeit oder in der Probezeit erfolgen.

Und zu guter Letzt: Auch die Mitarbeitenden können fristlos kündigen, wenn ihnen die Weiterführung des Arbeitsverhältnisses nicht mehr zugemutet werden kann.

Mehr erfahren Sie in dieser kostenlosen Übersicht!


Business Book Kündigungen rechtssicher abwickeln

 

Tipp: Business Book «Kündigungen rechtssicher abwickeln»

Kündigungen sind immer heikel, gibt es doch etliche rechtliche Fallstricke und Stolpersteine, die Sie sicher umgehen müssen.

Klicken Sie hier um mehr über das Business Book «Kündigungen rechtssicher abwickeln» zu erfahren (inklusive Leseprobe)


Rechtssichere Checklisten und Mustertexte für die Kündigung auf 1 USB-Stick

 

Neu: Rechtssichere Checklisten und Mustertexte für die Kündigung auf einem USB-Stick

Gehen Sie bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen rechtssicher und effizient vor – dank über 80 Mustertexten und Checklisten. Einmal kaufen, unlimitiert nutzen.

Klicken Sie hier um mehr über die Tool-Collection «Rechtssichere Checklisten und Mustertexte für die Kündigung» zu erfahren

 

Arbeitsrecht fristlose Kündigung
PDF-Dokument
2 Seiten, 40.39 KB

Übersicht: Arbeitsrecht und fristlose Kündigung

Profitieren Sie von dieser kostenlosen Übersicht zum Thema Arbeitsrecht und fristlose Kündigung. Sie erfahren was die Gründe für fristlose Entlassungen sein können, wann ein Arbeitgeber fristlos kündigen kann, welche Fallstricke es gibt und was die rechtlichen und finanziellen Folgen sein können.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Übersicht: Arbeitsrecht und fristlose Kündigung

Sie sind der 53. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 10.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Übersicht: Arbeitsrecht Kündigung Krankheit
Arbeitsrecht Kündigung bei Krankheit: Kostenlose Übersicht zu den häufigsten Praxisfragen.
Mustertext: Musterbrief fristlose Kündigung
Musterbrief fristlose Kündigung: Gratis Vorlage für Arbeitgeber.
Mustertext: Muster fristlose Kündigung Arbeitgeber
Muster für fristlose Kündigung durch Arbeitgeber gratis downloaden.
Mustertext: Muster fristlose Kündigung Diebstahl
Muster fristlose Kündigung wegen Diebstahl kostenlos downloaden.
Mustertext: Muster fristlose Kündigung Fernbleiben
Muster fristlose Kündigung Fernbleiben: Gratis Vorlage donwloaden!

Suchbegriffe: Arbeitsrecht Schweiz, Kündigen, Arbeitsvertrag kündigen, Arbeitsrecht Schweiz Kündigung