gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Feiertagszuschlag berechnen

Sie müssen bei einer Lohnabrechnung den Feiertagszuschlag berechnen? Nutzen Sie dieses anschauliche Berechnungsbeispiel!

In diesem Beispiel für eine korrekte Berechnung des Feiertageszuschlages finden Sie 2 verschiedene Methoden, um den Feiertagszuschlag zu berechnen. Die Methode ohne Berücksichtigung des Ferienzuschlages wird in der Praxis häufiger angewandt. Die Methode mit Berücksichtigung des Ferienzuschlages ist aus rechtlicher Sicht zu bevorzugen. In diesem kostenlosen Beispiel finden Sie für beide Methoden ein anschauliches Berechnungsbeispiel. Beachten Sie auch, dass bei Stundenlohnagestellten kein Rechtsanspruch auf Feiertagszuschlag besteht.

Feiertagszuschlag berechnen
Word-Dokument
2 Seiten, 85.5 KB

Beispiel: Feiertagszuschlag berechnen

Korrekt und professionell einen Feiertagszuschlag berechnen? Profitieren Sie von diesem anschaulichen Beispiel und vermeiden Sie unnötige Risiken.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Beispiel: Feiertagszuschlag berechnen

Sie sind der 284. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 20.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Rechner: Stundenlohn aus Monatslohn berechnen
Stundenlohn aus Monatslohn berechnen: Gratis Rechner downloaden.
Rechner: Monatslohn aus Stundenlohn berechnen
Monatslohn aus Stundenlohn berechnen: Rechner in Excel.
Rechner: EO-Entschädigung berechnen
EO-Entschädigung berechnen: Excel-Vorlage zum Download.
Beispiel: Stundenlohn berechnen
Stundenlohn berechnen: Kostenloses Beispiel für eine korrekte Stundenlohnberechnung.
Checkliste: Jahresabschlussarbeiten Lohnbuchhaltung
Jahresabschlussarbeiten Lohnbuchhaltung: Checkliste zum Download.

Suchbegriffe: Personalmanagement, Beispiel Lohnabrechnung