gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Materialbewegung ermitteln

Die Kennzahl «Materialbewegung» gibt Aufschluss darüber, welches Transportsystem eine effiziente und damit kostengünstige Bewegung des vorhandenen Materials ermöglicht. Dabei ist es hilfreich, zu wissen, wie viel Material in welcher Art von Gebinden durch welches Transporthilfsmittel bewegt wird und wie oft das täglich erfolgt.

Bedeutung der Kennzahl Materialbewegung

Anhand der Häufigkeit und Frequenzen sowie der Gebindeart lassen sich Rückschlüsse auf die geeignete grundsätzliche Handlingsart (maschinell oder manuell) ziehen. Durch die Art und Weise der verwendeten Gebinde (homogen oder stark variabel) lassen sich die Handlingsgeräte leichter auswählen (spezifiziert oder sehr vielseitig). Auch die zeitliche Betrachtung der Transporte zeigt mögliche Schwerpunktzeiten auf oder gibt Hinweise auf ein gleichförmiges Verhalten. Nur wenn man weiss, wann was wie bewegt wird, ist man auch in der Lage das richtige Handlingssystem auszuwählen. Die Auswertung kann nach verschiedensten Kriterien erfolgen:

  • Anzahl Transporte je Zeitintervall, unabhängig vom Transportgut und Transporteur
  • Anzahl Transporte durch den Mitarbeiter, unabhängig vom Zeitintervall
  • Anzahl Transporte mit maschinellen Transportmitteln je Zeitintervall bzw. gesamt
  • usw.

Formel

Frequenz = Materialbewegungen pro Zeiteinheit

Ergebnis

Unabhängig davon, was gemessen wurde, zeigt das Ergebnis die Transportschwerpunkte. So wird aufgezeigt, zu welcher Zeit die meisten Transporte durchgeführt werden, welches Gebinde am häufigsten transportiert wurde und welches

Transporthilfsmittel am meisten eingesetzt wurde. Diese Werte können nun als Ausgangsbasis für weitere Aktivitäten verwendet werden und deren Wirkung regelmässig geprüft werden.

Berechnungsblatt zur Ermittlung der Materialbewegung

Abbildung: Berechnungsblatt zur Ermittlung der Materialbewegung

Verbesserungsmassnahmen

  • Line-balancing trägt zur Glättung der Transporte bei.
  • Reduzierung der Losgrösse ermöglicht die Verwendung kleinerer Gebinde.
  • Schwerpunktmässiger Mitarbeitereinsatz ist ibei Spitzenbelastungen angebracht.
  • Auswahl geeigneter Handlingsgeräte reduziert den Transportaufwand.
  • Prozessorientiertes Layout vermindert die Gesamtanzahl der Transporte.
Materialbewegung
Excel-Dokument
2 Seiten, 82 KB

Vorlage: Materialbewegung ermitteln

Mit dieser Excel-Vorlage berechnen Sie einfach und schnell die Kennzahl Materialbewegung. Eine praktische Beispielrechnung ist in dieser kostenlosen Excel-Vorlage ebenfalls integriert.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Vorlage: Materialbewegung ermitteln

Sie sind der 27. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 10.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Fachartikel: Materialmanagement
Materialmanagement: Fachartikel zum Download.
Vorlage: Materialkostenrate
Materialkostenrate berechnen: Vorlage in Excel zum Download.
Vorlage: Materialquote
Materialquote Berechnung: Vorlage in Excel zum Download.
Fachartikel: Qualitätssicherung Materialfluss Logistik
Qualitätssicherung bei Materialfluss- und Logistikprojekten.
Checkliste: Fuhrparkoptimierung
Fuhrparkoptimierung: Checkliste zum Download.

Suchbegriffe: Vorlagen gratis, Excel Vorlagen kostenlos, Kennzahlen