gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Pivot-Tabelle erstellen in Excel

Die Pivot-Tabelle ist ein sehr hilfreiches Werkzeug, mit dem mehrdimensionale Datensätze analysiert werden können. Wenn in Tabellen eine Vielzahl von Datensätzen gespeichert wird, dann ist es immer schwierig, die Zusammenhänge zwischen den Werten in den Spalten der Tabelle zu erkennen. Um hier Klarheit zu gewinnen, können drei Spalten dieser Tabelle ausgewählt werden, um sie miteinander zu «kreuzen». Deshalb wurde die Pivot-Tabelle früher als «Kreuztabelle» bezeichnet und in ihrer Grundfunktion ist diese Bezeichnung auch sehr treffend. In einer Pivot-Tabelle werden die Spalten einer Ausgangstabelle miteinander gekreuzt.

In der Pivot-Tabelle erhält man die Draufsicht auf die dreidimensionale Pivot-Tabelle. Die Daten in Spalte 3 werden dann zusammengefasst, in der Regel summiert.

Wenn man beispielsweise eine Tabelle hat, die aus den drei Spalten «Lieferant», «Bestelldatum» und «Wert der Bestellung» besteht, dann kann man eine Pivot-Tabelle erstellen, in der

  1. alle Lieferanten (linke Spalte),
  2. alle Bestelldaten (erste Zeile) und
  3. die Summe aller Bestellungen eines Lieferanten an einem Tag (in den Tabellenzellen)

angegeben werden

Pivot-Tabelle in der Praxis

Die Pivot-Tabelle dient in erster Linie der Analyse bzw. Identifikation von Zusammenhängen und Regelmässigkeiten. In zweiter Linie kann sie auch im Rahmen des kontinuierlichen Controllings zum Einsatz kommen. Die Pivot-Tabelle eignet sich für die Analyse grosser Datenmengen. Mit vergleichsweise geringem Aufwand lassen sich Zusammenhänge und Regelmässigkeiten erkennen, z.B. Kostenschwerpunkte oder Häufungen bestimmter Fehler und Fehlerursachen.

Pivot-Tabellen einbinden - Verbindung zu anderen Qualitätsmanagement-Methoden

ABC-Analyse

Die Datenanalyse mit der Pivot-Tabelle kann eine Voraussetzung für die Gliederung von Objekten mit der ABC-Analyse sein.

Fehlersammelliste

Umfangreiche Daten, die in Fehlersammellisten erfasst wurden, können mithilfe der Pivot-Tabelle komfortabel analysiert werden.

Kennzahlen

Mithilfe der Pivot-Tabelle kann man grössere Datenmengen zu Werten von Kennzahlen verarbeiten.

Korrelationsdiagramm

Die Pivot-Tabelle kann bei grossen Datenmengen die Grundlage für ein Korrelationsdiagramm bilden.

Kundenzufriedenheitsmessung

Umfangreiche Daten der Kundenzufriedenheitsmessung können mithilfe der Pivot-Tabelle ausgewertet werden.

Pareto-Diagramm

Daten, die in der Pivot-Tabelle aufbereitet wurden, können im Pareto-Diagramm geordnet werden, sodass Prioritäten sichtbar werden.

Qualitätskostenbericht

Die Aufbereitung von Daten mithilfe der Pivot-Tabelle kann die Grundlage für einen Qualitätskostenbericht sein.

Pivot-Tabelle erstellen in Excel
PDF-Dokument
9 Seiten, 1200.09 KB

Übersicht: Pivot-Tabelle erstellen in Excel

Analysieren Sie Zusammenhänge auch in komplexen Datensammlungen! Die Pivot-Tabelle ist ein hilfreiches Werkzeug für die Analyse grosser Datenmengen. Mit dieser praktischen Übersicht erstellen Sie Schritt für Schritt eine Pivot-Tabelle in Excel.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Übersicht: Pivot-Tabelle erstellen in Excel

Sie sind der 176. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 10.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Praxistipp: internes Audit erstellen
Internes Audit erstellen: Tipps zum Download.
Übersicht: Ishikawa-Diagramm erstellen
Ishikawa-Diagramm erstellen: Übersicht zum Download.
Vorlage: Pareto-Diagramm erstellen
Pareto-Diagramm erstellen: Excel-Vorlage zum gratis Download.
Vorlage: Matrixdiagramm erstellen
Matrixdiagramm erstellen: Vorlage in Excel zum Download.
Übersicht: Kreativitätstechniken Qualitätsmanagement
Kreativitätstechniken und Qualitätsmanagement: Übersicht zum Download.

Suchbegriffe: Qualitätsmanagement