gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Histogramm erstellen in Excel

Die Streuung von Daten ist eine der wichtigsten Kostenursachen. Wissen Sie eigentlich, wie stark Ihre Daten streuen? Stellen Sie sie in Form von Histogrammen dar. Sie schaffen damit die transparente Grundlage für statistische Auswertungen und die Reduktion Ihrer Prozesskosten.

Ein Histogramm («Säulendiagramm») ist eine gute Darstellungsmöglichkeit für die Häufigkeitsverteilung von Daten. Histogramme dienen zur ersten Einschätzung der Verteilung von Einzelwerten. Sie bilden aber auch die Grundlage für nachfolgende, detaillierte Interpretationen der Streuungsursachen.

Histogramme in der Praxis

Der Ausgleich von Prozesswerten ist ein wesentlicher Ansatz in der realen Optimierung. Obgleich in praktisch allen Prozessen versucht wird, die Sollwerte von Prozessparametern und damit der Produktparameter zielgenau zu erreichen, ist dies aufgrund statistischer Störungen grundsätzlich nicht zu schaffen. Variationen (Streuungen) von Datenwerten haben aber bedeutende Konsequenzen.

Beispiel: Flugbetrieb

Im Flugbetrieb beispielsweise führen sie zu Unpünktlichkeit, gelegentlich zum Ausfall von Flügen bei unzulässigen Koinzidenzen im Luftraum. Bei der Fertigung von Produkten, z.B. von Automobilen, können Parameterabweichungen lokale Störungen hervorrufen, die letztlich den Ausfall von Komponenten oder Einschränkungen in ihrer Sicherheit verursachen können. Da Datenvariationen also eine erhebliche Rolle spielen, muss man ihnen schon bei der Produktplanung und erst recht vor einem Serieneinsatz auf den Grund gehen. Eine bewährte Methode hierzu ist das Histogramm.

Schritt 1 – Problem erkennen und quantifizieren

Beispiele:

Wie viele Flüge kommen mit welcher Ungenauigkeit an?

Wie stark schwankt die Auslastung unserer Maschinen um den Mittelwert?

Wie viel Umsatz machen welche Flugstrecken?

Wie stark streuen alle diese Werte?

Histogramme Schritt-für-Schritt umsetzen

Ein Histogramm wird in folgenden Schritten aufgenommen:

1. Bestimmen Sie die Messwerte xi.

2. Bestimmen Sie die Anzahl k der Klassen, in denen Sie die Messwerte darstellen wollen: eine Näherung für k = sqrt (n) = Anzahl der Messwerte xi

3. Bestimmen Sie die Klassenbreite H:

H = R / k

R = Spannweite = xmax – xmin

Es ist günstig, die so definierte Spannweite etwas nach oben und unten zu vergrössern (etwa um eine Klassenbreite), um sicherzustellen, dass xmin und xmax durch den Bereich erfasst werden.

4. Geben Sie die Klassengrenzen mit etwa gleicher Genauigkeit an wie die Messwerte. Stellen Sie sicher, dass die Gesamtzahl der Messwerte nach ihrer Klassenzuordnung erhalten bleibt. Ordnen Sie beispielsweise einen Messwert, der mit der unteren Klassengrenze identisch ist, dieser zu, nicht jedoch dem oberen Grenzwert der darunterliegenden Klasse. Beispiel: Die Klassengrenzen sind 0, 1, 2, 3, … Dann gehört der Wert 2 zur Klasse (2,3), nicht aber zur Klasse (1,2).

Histogramme einbinden - Verbindung zu anderen Qualitätsmanagement-Methoden

Fehlersammelliste

Die Verteilung der gesammelten Fehler kann mit dem Histogramm visualisiert werden.

Kundenzufriedenheitsmessung

Informationen, die bei der Durchführung von Kundenzufriedenheitsmessungen aufgenommen werden, können mithilfe des Histogramms visualisiert werden, z.B. die Verteilung der Kundenzufriedenheit. (Checkliste Kundenzufriedenheit messen)

Lieferantenbewertung und Lieferantenmanagement

Die Verteilung lieferantenbezogener Daten kann mithilfe des Histogramms visualisiert werden.

Prüfmittelmanagement

Im Rahmen der Prüfmittelüberwachung kann auch das Histogramm eingesetzt werden.

Histogramm
Excel-Dokument
2 Seiten, 161.5 KB

Vorlage: Histogramm erstellen in Excel

Um statistische Fragestellungen – welcher Art auch immer – zu behandeln, werden Daten erhoben. Die Häufigkeit ihres Auftretens ist die Grundlage, quasi das «Herzstück» wissenschaftlicher Untersuchungsergebnisse. Die Darstellung von Datenmengen in Form von Histogrammen macht sie sofort transparent – eine unabdingbare Voraussetzung, um wichtige Eigenschaften möglichst schnell und sicher identifizieren zu können. Sparen Sie Ihre wertvolle Zeit und verwenden Sie diese Vorlage in Excel um ein Histogramm zu erstellen.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Vorlage: Histogramm erstellen in Excel

Sie sind der 82. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 20.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Beispiel: Beispiel Histogramm
Histogramm: Excel-Beispiel zum Download.
Beispiel: Beispiel Korrelationsdiagramm
Korrelationsdiagramm: Excel-Beispiel zum Download.
Beispiel: Beispiel Relationendiagramm
Relationendiagramm: Beispiel zum Download.
Vorlage: Pareto-Diagramm erstellen
Pareto-Diagramm erstellen: Excel-Vorlage zum gratis Download.
Beispiel: Beispiel Affinitätsdiagramm
Affinitätsdiagramm: Beispiel zum Download.

Suchbegriffe: Qualitätsmanagement, Vorlagen gratis, Excel Vorlagen kostenlos, Problemlösungstechniken