gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Kennzahl Arbeitsintensität ermitteln

Die Kennzahl Arbeitsintensität ist eine Vergleichskennzahl, bei der der Wiederbeschaffungswert zu den aufgewendeten Instandhaltungsleistungen ins Verhältnis gesetzt wird. Dabei wird davon ausgegangen, dass teurere Maschinen und Anlagen in der Regel einen höheren Instandhaltungsaufwand erfordern als preiswerte und dass mit zunehmendem Lebensalter einer Anlage die Aufwendungen für Wartung, Inspektion und Fehlerbehebung steigen.

Somit ermöglicht die Kennzahl Arbeitsintensität einerseits eine Aussage, um den Instandhaltungsaufwand insgesamt planen zu können. Zum anderen liefert sie ein Indiz für das Erreichen der Wirtschaftlichkeitsgrenze. Sie kann damit zur Planung von Ersatzinvestitionen herangezogen werden.

Formel zur Ermittlung der Arbeitsintensität

AI = WBW : IHAufwand

AI: Arbeitsintensität

WBW: Wiederbeschaffungswert (in CHF)

IHAufwand: Instandhaltungsaufwand (in Stunden)

Die Arbeitsintensität wird in Euro pro Stunde angegeben.

Anwendung der Kennzahl Arbeitsintensität

Die Kennzahl Arbeitsintensität bietet die Möglichkeit, ähnliche Maschinen miteinander zu vergleichen. So können beispielsweise Anlagen unterschiedlicher Hersteller bezüglich des durch sie verursachten Instandhaltungsaufwands analysiert werden. Diese Auswertung ermöglicht es bei späteren Investitionsentscheidungen, zielgerichtet bestimmte Lieferanten zu bevorzugen bzw. auszuschliessen.

Weiterhin bietet die Arbeitsintensität die Möglichkeit, Grenzen bei der Erreichung des Lebensalters zu ermitteln und auf deren Grundlage Entscheidungen zur Generalüberholung bzw. zur Neuinvestition zu treffen. Die Kennzahl ist in allen Unternehmen anwendbar, benötigt allerdings, um aussagefähig zu sein, Vergleichswerte ähnlicher Maschinen.

Massnahmen zur Verbesserung der Kennzahl

Eine niedrige Arbeitsintensität weist darauf hin, dass im Vergleich zum Wiederbeschaffungswert die Instandhaltungsleistungen recht hoch sind. Am Wiederbeschaffungswert selbst kann nichts geändert werden. Auch wäre es völlig absurd, für zu tätigende Investitionen einen höheren Einkaufspreis anzustreben, um damit die Arbeitsintensität zu verbessern. So bleibt, um die Kennzahl zu steigern, ausschliesslich die Reduzierung des Instandhaltungsaufwands. In diesem Sinne ist zu überprüfen, welche Ursachen welche Instandhaltungsleistungen erfordern. Unter anderem könnten das beispielsweise sein:

  • häufige technische Störungen und ungeplante Stillstände, die eine Reparatur durch die Instandhaltung erfordern
  • aufwendige Wartungen und Inspektionen
  • Erreichen der Verschleissgrenze einer Anlage
  • Bedienfehler und Materialfehler, die einen Einsatz der Instandhaltung notwendig machen

Ob und welche der angeführten Ursachen Auslöser der zu niedrigen Instandhaltungsintensität darstellen, muss im Weiteren Punkt für Punkt an der jeweiligen Anlage untersucht werden.

Interessant sind dabei Vergleiche. Was ist an einer Anlage im Vergleich zu einer zweiten identischen Maschine anders? Andere Mitarbeiter, andere zu verarbeitende Materialien, andere mikroklimatische Einflüsse usw. Mithilfe dieser Fragestellung kann häufig die tatsächliche Ursache für eine zu geringe Arbeitsintensität ermittelt werden.

Arbeitsintensität
Excel-Dokument
1 Seite, 29.5 KB

Rechner: Arbeitsintensität ermitteln

Mit diesem kostenlosen Excel-Rechner ermitteln Sie einfach und schnell die Kennzahl Arbeitsintensität.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Rechner: Arbeitsintensität ermitteln

Sie sind der 26. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 10.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Rechner: Abarbeitungsgrad geplanter Instandhaltung
Abarbeitungsgrad geplanter Instandhaltung: Rechner zum Download.
Rechner: Instandhaltungsintensität
Instandhaltungsintensität berechnen: Excel-Rechner zum Download.
Rechner: Leistungskostenanteile Instandhaltung
Leistungskostenanteile in der Instandhaltung berechnen: Rechner zum Download.
Vorlage: störungsbedingte Minderleistungsquote
Störungsbedingte Minderleistungsquote: Vorlage zum Download.
Rechner: Kennzahl Arbeitssicherheit
Kennzahl Arbeitssicherheit: Excel-Rechner zum kostenlosen Download.

Suchbegriffe: Excel Vorlagen kostenlos, gratis Rechner, Kennzahlen, Instandhaltungsprozesse



Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos