gratis e-Magazin abonnieren

Mit Know-how und Kompetenz die Karriere fest im Griff!

Jetzt abonnieren

Hinterlegungsvertrag

Das Gesetz kennt verschiedene Arten von Hinterlegungsverträgen. Bei einem Hinterlegungsvertrag verpflichtet sich der Aufbewahrer gegenüber dem Hinterleger, eine beweglichen Sache zu übernehmen und sie sicher aufzubewahren (Art. 472 Abs. 1 OR). Der Aufbewahrer kann dafür jedoch nur dann eine Vergütung fordern, wenn eine solche zu erwarten war oder abgemacht worden ist (Art. 472 Abs. 2 OR). Immerhin hat der Hinterleger die mit der Aufbewahrung notwendigen Auslagen zu übernehmen (Art. 473 Abs. 1 OR) und haftet ihm auch für den Schaden, der durch die Hinterlegung entstanden ist (Art. 473 ABs.2 OR). Für Zufall haftet er jedoch im Normalfall nicht (vgl. Art. 774 Abs. 2 OR).

Praxistipp: Geprüftes Muster für einen Hinterlegungsvertrag zum Sofortdwonload!

Kein Gebrauchsrecht

Der Aufbewahrer darf die Sache normalerweise nicht gebrauchen (Art. 474 Abs. 1 OR; das grenzt die Hinterlegung u.a. von der Gebrauchsleihe ab)

Herausgabepflicht und Rückgaberecht

Der Aufbewahrer hat die Sache dem Hinterleger jederzeit herauszugeben (Art. 475 Abs. 1 OR). Zurückgeben kann der Aufbewahrer die hinterlegte Sache jedoch nur dann jederzeit, wenn nicht eine längere Dauer abgemacht worden ist (Art. 476 Abs. 2 OR).

Die Herausgabepflicht besteht stets gegenüber dem Hinterleger, auch wenn Dritte Eigentumsrechte nachweisen können. Nur wenn die Eigentumsklage hängig gemacht worden ist oder gerichtlicher Beschlag besteht, kann die Rückgabe an den Hinterleger verweigert werden (Art. 479 Abs. 1 OR).

Im typischen Geschäftsbereich einer Bank gelten die Regeln über den einfachen Hinterlegungsvertrag ohne weiteres beim geschlossenen Wertpapierdepot (z.B. Verwahrung von Testamenten), ebenso bei der Verwahrung von Wertschriften auf den Namen des Deponenten. In letzterem Falle allerdings liegt häufig ein Vertragsverhältnis vor, das eine Mischung von Hinterlegungsvertrag und Auftragsrecht darstellt, weil gewisse Aufgaben, z.B. die Couponeinlösung, der Bank übertragen wird.

Schweizer Verträge zum Download

Sie benötigen einen bestimmten Vertrag nach schweizerischem Recht? Hier finden Sie bestimmt den richtigen Vertrag!

Schweizer Verträge nach Thema

Schweizer Verträge nach Vertragstyp

Hinterlegungsvertrag
Word-Dokument
1 Seite, 80.5 KB

Checkliste: Hinterlegungsvertrag

Vermeiden Sie unnötige Risiken und profitieren Sie von dieser kostenlosen Checkliste für einen rechtssicheren Hinterlegungsvertrag.

Jetzt gratis
100% Geprüfte Qualität
Gratis-Download: Checkliste: Hinterlegungsvertrag

Sie sind der 21. Downloader dieser Arbeitshilfe

Diese Arbeitshilfe im Wert von CHF 10.- wird gesponsert von WEKA Business Media AG WEKA Business Media AG
Diese kostenlosen Arbeitshilfen könnten Sie ebenfalls interessieren:
Checkliste: Checkliste Partnervermittlungsvertrag
Partnervermittlungsvertrag: Checkliste zum Download.
Checkliste: Bannerwerbungsvertrag
Bannerwerbungsvertrag in der Schweiz: Gratis Checkliste zum Download.
Checkliste: Entsorgungsvertrag
Entsorgungsvertrag: Kostenlose Checkliste zum Download.
Checkliste: Alleinvertriebsvertrag
Alleinvertriebsvertrag: Kostenlose Checkliste für einen rechtssicheren Vertrag.
Checkliste: Aktionärsbindungsvertrag
Aktionärsbindungsvertrag: Kostenlose Checkliste für einen rechtssicheren Vertrag.

Suchbegriffe: Vertragsgestaltung, Vertrag in der Schweiz erstellen, gratis Checklisten



Um unsere Website laufend zu verbessern, verwenden wir Cookies. Durch die Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr Infos